Master-Boot-Record

Zurück  Weiter

Der Master-Boot-Record ist der erste Sektor auf der Festplatte.

 

Er beinhaltet zum einen den "Bootstrap". Dies ist ein Programm, das von dem BIOS aufgerufen wird, um das eigentliche Betriebssystem zu laden.

 

Zum anderen enthält dieser Sektor auch eine Beschreibung, ob / wie die Festplatte in unterschiedliche Bereiche (Partitionen) unterteilt ist. Diese Beschreibung erfolgt in der sogenannten "Partitionstabelle". Sie enthält für jede Partition einen Eintrag. Dieser besteht aus der Lage der Partition auf der Festplatte und dem "Typ" dieser Partition.

 

Aus historischen Gründen kann diese Partitionstabelle ausschließlich vier Einträge aufnehmen.

 

Das Format dieses Master-Boot-Records (Bootstrap / Partitionstabelle) ist fest definiert und wird von allen Betriebssystemen zwingend vorausgesetzt.

 

 

Siehe auch:

Partitionstypen

Boot-Manager BootStar

Master-Boot-Record öffnen

Master-Boot-Record speichern