Skriptdatei

Zurück  Weiter

Als Alternative zur Angabe aller Befehle in einer Batch-Datei kann eine "Skriptdatei" angegeben werden. (Näheres über die Befehle können Sie im Abschnitt "Kommandozeilen-Optionen" nachlesen.)

 

Skriptdateien sollten als Namenserweiterung mit ".scr" benannt werden. Innerhalb dieser Datei können alle in Kommandozeilen-Optionen beschriebenen Befehle mit "/" angegeben.

 

Innerhalb einer Zeile darf nur ein Befehl stehen. Kommentare beginnen mit ";".

 

Wird kein Dateiname angegeben, wird die Datei BSDOS.SCR / BSWin.scr verwendet.

 

Der Befehl "Hidden" sollte nicht in der Scriptdatei verwendet werden, da sonst erst ab dem Aufruf dieses Befehls die Ausgabe unterdrückt wird.

 

 

Siehe auch:

Kommandozeilen-Optionen

Rückgabewerte über Exit-Code

Konfigurationsdatei