Beispiel "Lokale Firewall"

Zurück  Weiter

Problem:

Das Internet birgt grundsätzlich immer die Gefahr, dass ein Fremder Ihr System ausspäht und sich Daten von Ihrer Festplatte kopiert. (Diese Sicherheitslücke haben die Hersteller der führenden Browser, Netscape und Microsoft, wiederholt zugeben müssen.)

 

Lösung durch Einsatz des Boot-Managers BootStar:

Sie installieren einfach ein weiteres Betriebssystem auf Ihrem Rechner. Zum Beispiel ein zweites Windows 95 speziell zum Surfen im Internet ("Internet-Zugang"). Während Sie diesen Internet-Zugang nutzen, bleibt Ihr eigentliches Betriebssystem ("Normaler" Betrieb), inklusive Ihrer persönlichen Daten, unsichtbar. Hingegen können Sie während des "normalen" Betriebs auf die Daten des Internet-Zugangs zugreifen.

 

 

Wählen Sie während des Bootens bequem aus einem Menü aus, ob Sie gerade im Internet surfen wollen oder im "normalen" Betrieb arbeiten möchten. Zum Wechseln brauchen Sie nur Ihren Rechner neu zu starten.

 

Technische Realisierung:

Die Realisierung des oben angegebenen Anwendungsbeispiels sieht folgendermaßen aus:

 

 

X : Partition sichtbar

A : Partition sichtbar und aktiv (von dieser Partition wird gebootet).

¹ : Die beiden Partition können vom gleichen Typ sein (müssen aber nicht).

 

 

Siehe auch:

Beispiel "Mehrere Betriebssysteme"

Beispiel "Datensicherung"

Beispiel "Virenschutz"

Beispiel "Kennwortschutz"

Beispiel "Schulungszentrum"

Beispiel "Mehrere Rechner"