Beispiel "Mehrere Rechner"

Zurück  Weiter

Problem:

In größeren Firmen und Institutionen müssen häufig eine Reihe von Rechnern neu installiert werden. Hierbei muß normalerweise jeder Rechner einzeln "per Hand" eingerichtet werden (hoher Arbeitsaufwand!), da es keine Software zum automatischen Erstellen von Partitionen gibt.

 

Lösung durch Einsatz des Boot-Managers BootStar:

Das -Programm des Boot-Managers BootStar kann durch sogenannte "Batch-Programmierung" automatisiert installiert werden. Dabei können auch die Partitionen erstellt werden. Der Rechner kann per Boot-Diskette gestartet werden, in der automatisch dieses Batch-Programm ausgeführt wird. Es installiert alle gewünschten Partitionen und installiert auf Wunsch den Boot-Manager BootStar. Auch bei der Installation der Betriebssysteme wird Unterstützung geboten.

 

Dieses Verfahren kann für jedes Anwendungsbeispiel eingesetzt werden.

 

Technische Realisierung:

Die Realisierung sieht folgendermaßen aus:

 

:LABELStart

BSDOS.EXE /Status                         ; Ist BootStar installiert?

If Errorlevel 1 Goto LABELClear   ; Nein: Sprung

 

BSDOS.EXE /Uninstall

 

:LABELClear

BSDOS.EXE /CLEARMBR               ; Alle bestehenden Partitionen löschen

 

BSDOS.EXE /Install                ; BootStar installieren

   

BSDOS.EXE /Partition:OS2-100      ; Partition mit 100 Megabytes erstellen

BSDOS.EXE /Partition:Linux-       ; Partition mit dem Rest der Festplatte

BSDOS.EXE /Partition:Win-,HDD2    ; Partition auf der 2. Festplatte

 

BSDOS.EXE /Bootprofile:2          ; Linux aktivieren

 

 

Siehe auch:

Kommandozeilen-Optionen

Konfigurationsdatei

Rückgabewerte über Exit-Code

 

Beispiel "Mehrere Betriebssysteme"

Beispiel "Datensicherung"

Beispiel "Lokale Firewall"

Beispiel "Virenschutz"

Beispiel "Kennwortschutz"

Beispiel "Schulungszentrum"