Beispiel "Mehrere Betriebssysteme"

Zurück  Weiter

Problem:

Generell gibt es die Möglichkeit, mehrere Betriebssysteme auf einem PC nebeneinander zu installieren. Leider ist die Auswahl während des Bootens normalerweise nicht möglich. Es gibt Boot-Manager (z.B. in OS/2 integriert), die eine Umschaltung zwar ermöglichen, jedoch nur sehr umständlich - und dafür extra Platz auf der Festplatte benötigen. Ein weiteres Problem liegt teilweise in der Unterteilung der Festplatte in nur vier Partitionen. Letztlich kann fast niemand seinen Rechner von einer zweiten oder weiteren Festplatte starten.

 

Lösung durch Einsatz des Boot-Managers BootStar:

Diese drei Einschränkungen werden von BootStar problemlos beseitigt: Der Boot-Manager BootStar versetzt Sie während des Bootens in die Lage, einfach per Menü ein Betriebssystem auszuwählen.

 

Und zwar je nachdem,

welches Betriebssystem Sie von
welcher Festplatte mit
welchen Partitionen verwenden möchten.

 

Beispielsweise können Sie problemlos auf der ersten Festplatte Windows XP und Linux installieren und gleichzeitig auf der zweiten Festplatte Windows ME:

 

 

¹ : Dateisystem von Windows XP

² : Dateisystem von Linux

³ : Dateisystem von Windows ME

 

Welches Betriebssystem Sie verwenden möchten, wählen Sie während Bootens bequem aus einem Menü aus. Zum Wechseln brauchen Sie nur Ihren Rechner neu zu starten.

 

Technische Realisierung:

Die Realisierung des oben angegebenen Anwendungsbeispiels sieht folgendermaßen aus:

 

 

X : Partition sichtbar

A : Partition sichtbar und aktiv (von dieser Partition wird gebootet).

¹ : Dateisystem von Windows XP

² : Dateisystem von Linux

³ : Dateisystem von Windows ME

 

 

Siehe auch:

Beispiel "Datensicherung"

Beispiel "Lokale Firewall"

Beispiel "Virenschutz"

Beispiel "Kennwortschutz"

Beispiel "Schulungszentrum"

Beispiel "Mehrere Rechnerr"