Beispiel "Schulungszentrum"

Zurück  Weiter

Problem:

In Schulungszentren werden häufig Rechner von mehreren Kursen mit völlig unterschiedlichen Ansprüchen genutzt. Einige Schulungsteilnehmer versuchen auch mutwillig die Konfigurationen zu verändern oder gar zu zerstören.

 

Lösung durch Einsatz des Boot-Managers BootStar:

Durch den Boot-Manager BootStar können die Teilnehmer die Umgebung für ihre Schulung auswählen. So können die Ausbilder für jeden Schulungskurs eine unterschiedliche Konfiguration einrichten.

 

Hierbei gibt es auch die Möglichkeit, dass die Teilnehmer unterschiedlicher Kurse nicht die Umgebungen der anderen Kurse einsehen können.

 

Für die Ausbilder kann ähnlich wie für das Beispiel "Datensicherung", beziehungsweise das Beispiel "Kennwortschutz", eine Konfiguration zum Zurücksetzen des Systems auf jedem Rechner installiert sein, die die Schulungsteilnehmer nicht verwenden bzw. zerstören können.

 

 

¹ : Mindestens dieses Bootprofil sollte mittels Kennwort geschützt und / oder versteckt werden.

 

Jeder Schulungsteilnehmer braucht nur während des Bootens bequem aus einem Menü seine Schulung auszuwählen. Zum Wechseln wird der Rechner nur neu gestartet.

 

Technische Realisierung:

Die Realisierung des oben angegebenen Anwendungsbeispiels sieht folgendermaßen aus:

 

 

X : Partition sichtbar

A : Partition sichtbar und aktiv (von dieser Partition wird gebootet).

¹ : Mindestens dieses Bootprofil sollte mittels eines Kennworts geschützt und / oder

    versteckt werden.

 

 

Siehe auch:

Beispiel "Mehrere Betriebssysteme"

Beispiel "Datensicherung"

Beispiel "Lokale Firewall"

Beispiel "Virenschutz"

Beispiel "Kennwortschutz"

Beispiel "Mehrere Rechner"