Installation auf einem neuen System

Zurück  Weiter

Die Installation des Boot-Managers BootStar auf einem neuen System ist denkbar einfach. Sie starten lediglich das Programm. Dieses fragt Sie sofort, ob der Boot-Manager installiert werden soll. Dies beantworten Sie mit "Ja".

 

Daraufhin werden Sie aufgefordert, eine Notfalldiskette zu erstellen. (Dieses ist bei einem wirklich unbenutzten System nicht unbedingt notwendig.)

 

Jetzt können Sie mit der Installation der Betriebssysteme fortfahren.

 

 

Siehe auch:

Installation (Übersicht)

Installation von Betriebssystemen

Notfalldiskette erstellen

Master-Boot-Record

Positionen im MBR

 

Allgemeine Probleme und Einschränkungen

Probleme mit DOS, Windows 95/98/ME

Probleme mit Windows NT/2000/XP/2003/Vista

Probleme mit Linux

Probleme mit Hardware

Probleme mit Software