Planung eines Systems

Zurück  Weiter

Sie sollten sich bevor Sie mit der Installation des Boot-Managers oder der Betriebssysteme beginnen, einige Gedanken über den Aufbau Ihres Systems machen:

 

Hierbei ist am wichtigsten, dass Sie sich zuerst überlegen, welche Betriebssysteme Sie einsetzen möchten!!!

 

Als nächstes überlegen Sie bitte, wieviel Festplattenplatz Sie mit welchem Betriebssystem benötigen (Größe der Festplatte). Hierzu macht der Hersteller des Betriebssystem bereits einen Vorschlag, den Sie als Minimum einhalten sollten.

 

Unter Umständen kann es sinnvoll sein, einen Teil Ihrer Festplatte (eine Partition) ausschließlich dazu zu verwenden, Daten unter allen, oder zumindest unter mehreren Betriebssystemen, zur Verfügung zu stellen.

 

Am besten lassen Sie einen Teil Ihrer Festplatte unbenutzt (falls diese groß genug ist), damit Sie diesen später für Erweiterungen nutzen können.

 

Ein einmal eingerichtetes System kann nur schwer verändert werden.

 

Jedes Betriebssystem sollte eine eigene Partition erhalten. Hierbei können Sie mit dem Boot-Manager BootStar bis zu 15 Partitionen pro Festplatte verwalten.

 

Sie können auch die meisten Betriebssysteme von der 2. (oder höheren) Festplatte booten, so dass Sie sich ggf. Gedanken machen sollten, welches Betriebssystem Sie auf welcher Festplatte installieren möchten. (Der Boot-Manager BootStar unterstützt bis zu vier Festplatten.)

 

Abschließend sollten Sie sich überlegen, welches Betriebssystem welche Partitionen "sehen" soll und welche Partitionen versteckt sein sollen.

 

Einige Betriebssysteme haben Einschränkungen zum Booten und zur Sichtbarkeit, die Sie beachten müssen:

Probleme mit DOS, Windows 95/98/ME

Probleme mit Windows NT/2000/XP/2003/Vista

Probleme mit Linux

 

Einige Betriebssysteme haben Einschränkungen zum Booten bzw. zum Starten des Programms, die Sie beachten müssen:

Probleme mit Hardware

 

Wenn Sie jetzt genau wissen, wie Sie Ihr System einrichten möchten, sollten Sie als nächstes den Boot-Manager BootStar auf der Festplatte(n) installieren. Es ist ratsam, den Boot-Manager BootStar vor den Betriebssystemen zu installieren, damit die Trennung der Betriebssysteme besser funktioniert.

 

Installation auf einem neuen System

Installation auf einem bestehenden System

 

Daraufhin konfigurieren Sie die Bootprofile:

Konfiguration der Bootprofile

 

Zum Schluß installieren Sie die Betriebssysteme:

Installation neuer Betriebssysteme