Probleme mit Linux

Zurück  Weiter

Allgemeines:

Linux kann nur gebootet werden, wenn die Partition auf einem Zylinder vor dem Zylinder 1024 beginnt.

 

Installation:

LILO darf nicht in den Master-Boot-Record (MBR) installiert werde. Die Installation sollte innerhalb der Partition (Bootrecord) erfolgen.

 

LILO-Tastatursteuerung:

Um Tastatureingaben von dem Boot-Manager BootStar an LILO zu übergeben, ist es bei einigen Distributionen erforderlich, LILO mit einer bestimmten Option zu übersetzen. (Näheres dazu in der Dokumentation zu LILO.)

 

LILO-Konfiguration - lilo.conf:

Die Datei lilo.conf enthält Informationen auf welcher Partition Linux installiert wurde. Hierbei bezieht sich die Angabe auf die Position der Partition innerhalb der Master-Boot-Record Partitionstabelle. Daher müssen Master-Boot-Record Partitionstabelle und lilo.conf übereinstimmen.

 

Die Position in der Master-Boot-Record Partitionstabelle kann im Bootprofil eingestellt werden.

 

Die Position in der lilo.conf kann folgendermaßen eingestellt werden:

 

boot = /dev/hda1    ; IDE-Festplatten

boot = /dev/sda1    ; SCSI-Festplatten

 

Die Angabe "hda1" bzw. "sda1" ist entscheidend. Es müssen ggf. alle Angaben korrigiert werden! Die Angabe für die erste Partition ist die "1" (Eins).

 

Hinweis zum Profi-Mode:

Während der Boot-Manager BootStar im Profi-Mode installiert ist, werden leere Einträge immer mitgezählt, solange die "BootStar Dummies" eingeschaltet sind. Ansonsten werden die leeren Einträge ignoriert.

 

 

Siehe auch:

Partitionstypen

Positionen im Master-Boot-Record

BootStar Dummies

 

Probleme (Übersicht)

Probleme mit DOS / Windows 95/98/ME

Probleme mit Windows NT/2000/XP/2003/Vista

Probleme mit Hardware