Partition speichern

Zurück  Weiter

Programm:

Partitionstabelle / Datei / Partition speichern...

Erweiterte Partitionstabelle / Datei / Partition speichern...

 

Beim Speichern einer Partition können Sie folgende Einstellungen vornehmen:

 

Name:

Hier muß der Dateiname angegeben werden.

 

Dateigröße:

Häufig werden die Dateien von gespeicherten Partitionen sehr groß. Daher können diese Dateien in mehrere einzelne Dateien unterteilt werden. Dies kann entweder automatisch erfolgen (Datenträger ist voll), oder Sie können eine feste Dateigröße angeben. Letzteres ist z.B. sinnvoll

wenn diese Dateien später auf CD-ROMs gespeichert werden sollen.

 

Aufforderung zum Diskettenwechsel:

Wenn die Dateigröße manuell festgelegt wurde, werden meistens alle Dateien im gleichen Verzeichnis erstellt und erst später auf unterschiedliche Datenträger aufgeteilt. Um den Arbeitsablauf zu erleichtern, kann die Aufforderung zum Wechsel des Datenträgers unterdrückt werden.

 

Komprimierung der Datei:

Da die erstellen Dateien leicht sehr groß werden können, ist es häufig sinnvoll diese zu komprimieren. Nachteil der Komprimierung ist eine längere Programmlaufzeit.

 

Soweit dieses Programm die logische Speicherung von Partitionen unterstützt, wird diese automatisch aktiviert.

 

 

Siehe auch:

Partition öffnen