Skriptdatei

Zurück  Weiter

Als Alternative zur Angabe aller Befehle in einer Batch-Datei kann eine "Skriptdatei" angegeben werden. (Näheres über die Befehle können Sie im Abschnitt "Kommandozeilen-Optionen" nachlesen.)

 

Skriptdateien sollten als Namenserweiterung mit ".scr" benannt werden. Innerhalb dieser Datei können alle in Kommandozeilen-Optionen beschriebenen Befehle mit "/" angegeben.

 

Innerhalb einer Zeile darf nur ein Befehl stehen. Kommentare beginnen mit ";".

 

Wird kein Dateiname angegeben, wird die Datei DSDOS.SCR verwendet.

 

Der Befehl "Hidden" sollte nicht in der Scriptdatei verwendet werden, da sonst erst ab dem Aufruf dieses Befehls die Ausgabe unterdrückt wird.

 

 

Siehe auch:

Kommandozeilen-Optionen

Rückgabewerte über Exit-Code