Kommandozeilen-Optionen (Übersicht)

Zurück  Weiter

Alle Funktionen dieses Programms können Sie auch aus "Batch"-Dateien heraus mit sogenannten "Kommandozeilen-Optionen" aufrufen. Dieses ist vor allem für Unternehmen mit vielen Installationen interessant.

 

Aufruf:

PSDOS.EXE [/Hidden] [/File[:Script]] [/MBR[:File][,HDDn]] [/ClearMBR[,HDDn]]

PSWin.exe [/Partition[:n[,HDDn][=tt|=Clear|:s]|:[NNN]-[s][,HDDn]|,HDDn]]

         [/Reboot[:Off]] [/Password:PPP] [/?]

 

/Hidden

Unterdrückt die Bildschirmausgabe.

Rückgabe:

Wird nicht beeinflußt.

 

/File

Liest die Befehle aus der Datei "PSDOS.SCR" bzw. "PSWin.scr". Näheres im folgenden Abschnitt.

Rückgabe:

Wird vom letzten Befehl übernommen oder "0", wenn die Datei "Script" nicht gefunden wurde.

 

/File:Script

Liest die Befehle aus der Datei "Script". Näheres im folgenden Abschnitt.

Rückgabe:

Wird vom letzten Befehl übernommen oder "0", wenn die Datei "Script" nicht gefunden wurde.

 

/MBR

Initialisiert den Bootstrap im Master-Boot-Record erneut.

Rückgabe:

"1", wenn erfolgreich.

 

/MBR:File

Lädt den Master-Boot-Record aus der Datei "File".

Rückgabe:

"1", wenn erfolgreich.

 

/ClearMBR

Löscht die MBR Partitionstabelle(n).

Rückgabe:

"1", wenn erfolgreich.

 

/Partition

Zeigt die aktive Partitionstabelle.

Rückgabe:

Anzahl der vorhandenen Partitionen.

 

/Partition:n

Aktiviert die n. Partition.

Dieser Parameter kann nur verwendet werden, wenn BootStar nicht installiert ist.

Rückgabe:

"n", wenn Partition vorhanden ist.

 

/Partition:n=tt

Ändert den Typ der n. Partition.

tt ist der Typ in hexadezimaler Angabe

Rückgabe:

"n", wenn erfolgreich.

 

/Partition:n=Clear

Löscht den Inhalt der Partition durch komplettes Überschreiben.

Rückgabe:

"n", wenn erfolgreich.

 

/Partition:n:s

Lädt die Partition aus der s. Partition.

Rückgabe:

"n", wenn erfolgreich.

 

/Partition:NNN-s

Fügt eine neue Partition hinzu

NNN ist der Name der Partition, s ist die Größe in Megabytes.

Das "-" muß zwingend angegeben werden.

Rückgabe:

Anzahl der Partitionen nach dem Hinzufügen.

 

/Reboot

Bootet das System neu (Reset wird ausgeführt).

 

/Reboot:Off

Schaltet das System aus (erfordert "Advanced Power Management V1.2").

"0", wenn nicht erfolgreich.

 

/Password:PPP

Erlaubt den Aufruf des Programms, wenn der Boot-Manager BootStar installiert und mit einem Kennwort geschützt ist. Dieser Befehl muß ggf. als erstes angegeben werden!

PPP: Kennwort für den Boot-Manager BootStar

Rückgabe:

"1", wenn falsches Kennwort angegeben wurde.

 

/?

Zeigt diese Hilfe.

 

Der Parameter "[,HDDn]" gibt die Festplatte an.

Bei allen Angaben wird ab "1" gezählt (z.B. 1. Festplatte: ",HDD1"; 1. Partition: "/Partition:1").

Der Rückgabewert "0" (Null) deutet grundsätzlich auf einen Fehler hin (wenn nicht anders angegeben).

 

 

Siehe auch:

Skriptdatei

Rückgabewerte über Exitcode