Probleme mit Hardware

Zurück  Weiter

SATA-Festplatten:

 

Problem:

Die SATA-Festplatten werden von PartitionStar unter DOS nicht erkannt.

 

Lösung:

Im BIOS den SATA-Modus ggf. von "AHCI" oder "RAID" auf "Native IDE" oder "Legacy IDE" umstellen, da sonst spezielle Treiber benötigt werden, die unter DOS leider nicht zur Verfügung stehen. Bei einem bereits installierten System sollte dies aber nachträglich nicht ohne weiteres geändert werden, da das Betriebssystem sonst u.U. nicht mehr startet.

 

 

USB Maus / Tastatur:

 

Problem:

Die USB Tastatur funktioniert nicht unter DOS.

 

Lösung:

Den "USB legacy support" für Tastaturen im BIOS aktivieren.

 

 

ABIT-Controller:

 

Problem:

Die Partitionstabelle enthält Fehler.

 

Lösung:

Eventuell ein BIOS Update.

 

 

SCSI-Controller Adaptec 2940 Version 1.20-1.22:

 

Problem:

Die Partitionstabelle enthält Fehler.

 

Lösung:

"Interrupt 13 BIOS Extensions Support" deaktivieren (Festplatten < 8 GigaByte).
Update auf Firmware 1.23 oder höher

 

 

IOMEGA ZIP-Laufwerke und Windows NT:

 

Problem:

Einmalige Fehlermeldung "Laufwerk nicht bereit" beim Start des Programms.

 

Lösung:

"Ignorieren" auswählen. (Diese Aufforderung beruht auf einem Fehler von Windows NT.)

 

 

BIOSe mit Antiviren Optionen (fast alle BIOSe):

 

Problem:

Warnung, nach der ein Programm versucht, den Master-Boot-Record zu verändern und es sich hierbei wahrscheinlich um einen Virus handelt.

 

Lösung:

Hierbei kann es sich um eine Meldung eines Antiviren-Programms handeln: Der Boot-Manager BootStar verändert den Master-Boot-Record. Daher zeigen einige Antiviren-Programme fälschlicherweise dieses als Virus. Bitte erlauben Sie die Änderungen, da sonst der Festplatten-Partitionierer PartitionStar nicht die Partitionstabelle bearbeiten kann.

 

 

Siehe auch:

Probleme (Übersicht)

Probleme mit DOS / Windows 95/98/ME

Probleme mit Windows NT/2000/XP/2003/Vista

Probleme mit Linux

Probleme mit Software