Dateisysteme

Zurück  Weiter

Nach der Partitionierung wird jede Partition weiter strukturiert, damit in ihr Daten gespeichert werden können. Diese Struktur wird "Dateisystem" genannt. (Ein Dateisystem ist nicht mit einem Betriebssystem zu verwechseln, welches das Starten und Ausführen von Programmen ermöglicht.)

 

Nachdem ein Dateisystem einmal auf die Festplatte geschrieben wurde, ist die Veränderung (Vergrößern, Verkleinern, Verschieben oder Umwandlung in ein anderes Dateisystem) mit erheblichen Problemen verbunden bzw. teilweise ganz unmöglich.

 

Daher sollten Sie vor der Partitionierung genau überlegen, was Sie möchten und ob bzw. wie dieses realisierbar ist. Zu den Problemen in diesem Zusammenhang finden Sie weiter unten Hinweise.

 

Nachdem die Partition für ein Dateisystem erstellt wurde (siehe weiter unten), muß das Dateisystem innerhalb dieser Partition erstellt werden. Dieses wird als "Formatierung" bezeichnet. Üblicherweise geschieht dieses bei der Installation eines Betriebssystems.

 

 

Siehe auch:

Primäre und sekundäre Partitionen

Formatierung von Partitionen