Installation von Betriebssystemen

Zurück  Weiter

Nachdem Sie die einzelnen Partitionen erfolgreich installiert haben, können Sie mit der Installation der einzelnen Betriebssysteme beginnen.

 

Hierbei sollten Sie auch sehr sorgfältig vorgehen. Wenn Sie bei der Installation versehentlich eine falsche Partition auswählen, kann es Ihnen passieren, dass Sie so ein anderes Betriebssystem überschreiben.

 

Dieses Risiko können Sie dadurch verringern, dass Sie vor der Installation die jeweilige Partition aktivieren. Das heißt Sie wählen diese Partition zum Booten aus. Hierfür müssen Sie innerhalb der Partitionstabelle einfach die Partition auswählen und als "Aktiv" kennzeichnen.

 

Anschließend schlagen die meisten Betriebssysteme bei der Installation im ihrem Setup Programm die so aktivierte Partition vor.

 

Noch sicherer ist es, wenn Sie einen Boot-Manager verwenden, der für die Installation des Betriebssystems alle anderen Partitionen versteckt. Dadurch können Sie während der Installation des Betriebssystems natürlich nicht versehentlich eine falsche Partition auswählen. Diese Funktion bietet z.B. der Boot-Manager BootStar.

 

 

Siehe auch:

Probleme mit DOS / Windows 95/98/ME

Probleme mit Windows NT/2000/XP/2003/Vista

Probleme mit Linux