Booten ohne Boot-Manager

Zurück  Weiter

Bevor Sie aus einer anderen Partition (ein anderes Betriebssystem) booten möchten, müssen Sie dieses auf irgendeine Art auswählen.

 

Grundsätzlich gibt es keine standardisierte Technik hierfür. Ohne einen Boot-Manager müssen Sie - bevor Sie ein anderes Betriebssystem booten - jeweils diese Partition innerhalb der Partitionstabelle als "aktiv" kennzeichnen.

 

Dieses ist natürlich sehr umständlich. Daher gibt es inzwischen zahlreiche sogenannte "Boot-Manager". Diese ermöglichen während des Bootens die Auswahl einer Partition und somit die Auswahl des Betriebsystems.

 

Mit dem Festplatten-Partitionierer PartitionStar können Sie alternativ die aktive Partition per Kommandozeilen-Optionen wechseln.

 

 

Siehe auch:

Booten mit Boot-Manager

Kommandozeilen-Optionen